Corona-Infektionen in Garrel sinken auf 98

Die Zahl der aktuellen Coronafälle sinkt im Landkreis Cloppenburg auf 907 – es gibt insgesamt 33 neue Fälle und 160 Genesungen.

Der Landkreis Cloppenburg teilt mit, dass die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg bis Dienstag, 8. Dezember, 13:30 Uhr, auf 907 gesunken ist.

Es liegen dem Geundheitsamt insgesamt 33 neue positive Testergebnisse vor. Gleichzeitig wurden 160 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der bislang positiv getesteten Personen im Landkreis liegt derzeit bei 4351.

Unter den neuen Fällen sind unter anderem vereinzelt positiv Getestete aus der Lebensmittelbranche, ohne dass ein konkreter Herd erkennbar ist. Noch immer dominieren viele Einzelfälle und ihre positiv getesteten Angehörigen das Infektionsgeschehen.

14 genesene Personen in Garrel

Erfreuliche Daten gibt es auch aus der Gemeinde Garrel hier meldet die Kreisverwaltung 14 genesene Personen gegenüber einer neu erkrankten Person, so dass die Anzahl der aktuellen Corona-Infektionen in der Gemeinde Garrel auf 98 zurückgegangen ist. (Weitere Daten der letzten Tage unter: Corona Zahlen & Daten)

Inzidenzwert 169,9

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 169,9 für den Landkreis Cloppenburg errechnet. Am Dienstag vor einer Woche lag dieser Wert noch bei 237,3, noch eine Woche früher bei 283.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 24 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, 5 von ihnen auf der Intensivstation.

6 weitere Todesfälle

Wie jetzt bekannt wurde, sind im Landkreis Cloppenburg sechs weitere Personen im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. Es handelt sich dabei um eine 85-jährige Cloppenburgerin, insgesamt drei 74, 76 und 83 Jahre alte Herren aus der Gemeinde Molbergen, ein 88 Jahre alter Herr aus Cappeln und eine 98 Jahre alte Frau aus Löningen. Angesichts von sechs weiteren Verstorbenen äußerte sich Landrat Johann Wimberg zutiefst betroffen. „Wir sind mit unseren Gedanken bei den Angehörigen, denen unsere aufrichtige Anteilnahme und unser Mitgefühl gilt“ sagte der Landrat.

Werbung

close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: