Aktive Corona-Fälle sinken auf 1074

Im Kreis Cloppenburg gibt es ein weiteres Todesopfer im Zusammenhang mit Covid-19, zudem wurden 57 neue Fälle und 214 Genesungen am Mittwoch gemeldet.

Nach Angaben der Kreisverwaltung ist die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg bis Mittwoch, 7. April, 12:00 Uhr, auf 1074 gesunken. Es liegen dem Gesundheitsamt insgesamt 57 neue positive Testergebnisse vor. Gleichzeitig wurden 214 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der seit März 2020 positiv getesteten Personen im Landkreis liegt derzeit bei 9064.

Inzidenzwert: 164,6

Der Inzidenzwert für den Landkreis Cloppenburg ist deutlich zurückgegangen, was aber überwiegend daran liegt, dass über die Osterfeiertage keine Testungen und Laboruntersuchungen durchgeführt wurden und der Inzidenzwert daher noch nicht sehr aussagefähig ist. Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9:00 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 164,6 für den Landkreis errechnet.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 30 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, 5 von ihnen auf der Intensivstation.

Mehr als 32.000 Impfdosen verimpft

Im Landkreis Cloppenburg sind bereits mehr als 32.000 Dosen Impfstoff zur Bekämpfung der Pandemie und zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger unter die Haut gebracht worden. Auch 3.600 Termine für priorisierte Personengruppen zwischen 61 und 69 Jahren konnten nun vergeben werden. Der Landkreis weist noch einmal darauf hin, dass Impfstoff stets schnellstmöglich verabreicht wird und nicht lange vorrätig ist. Einzig und allein weitere Lieferungen des Landes können den Impffortschritt im Landkreis beschleunigen. „Wir benötigen deutlich mehr Impfstoff“, erklärte Landrat Johann Wimberg einmal mehr mit Blick auf sehr schleppende Nachlieferungen. Wimberg machte nochmal deutlich, dass das Impfzentrum grundsätzlich in der Lage sei, täglich 2000 Impfungen durchzuführen.

Zahl der Todefälle steigt auf 139

Im Landkreis Cloppenburg ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. Es handelt sich dabei um einen 76-jährigen Mann aus Bösel. „Einen geliebten Menschen zu verlieren ist immer sehr schmerzhaft“, betont Landrat Johann Wimberg und spricht den Angehörigen sein Mitgefühl aus.

132 aktive Corna-Fälle in Garrel

Die Anzahl der aktiven Corona-Infektionen ist auch in der Gemeinde Garrel zurückgegangen. Am Mittwoch wurden vier Neuinfektionen und 25 Genesungen gemeldet. Dadurch sinkt die Anzahl der aktiven Corona-Fälle in Garrel auf aktuell 132. In einer angeordneten Quarantäne befinden sich zur Zeit 313 Einwohner der Gemeinde Garrel.

Werbung

close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: