Wimberg fordert mehr Impfstoff

Weitere Termine für die Impfungen der über 70-jährigen.

Für das Pilotprojekt der dezentralen Impfungen der über 70-Jährigen im Landkreis Cloppenburg hat das Impfzentrum weitere Terminierungen vorgenommen. In Cloppenburg finden die Erstimpfungen am 09., 10., 13. und 14. April, in Barßel am 15. und 16. April und in Essen am 17. April statt. Die Zweitimpfungen erfolgen in Cloppenburg am 21., 22., 25. und 26. Mai, in Barßel am 27. und 28. Mai und in Essen am 29. Mai. Die Impfwilligen erhalten die Impfstoffe von Biontech und Moderna. Die Erstimpfungen in Garrel fanden bereits am 24. und 25. März statt.

Werbung

Landrat Johann Wimberg: Wir benötigen dringend mehr Impfstoff

„Damit die erfolgreiche Impfkampagne des Landkreises Cloppenburg nicht weiter ausgebremst wird, benötigen wir dringend mehr Impfstoff“, erklärte Landrat Johann Wimberg (CDU). Die aktuellen Ankündigungen von weiteren Lieferungen seien leider nicht sehr vielversprechend. Es sei noch nicht zu erkennen, dass die von der Politik in Aussicht gestellten Mehrlieferungen von Impfstoffen im nun beginnenden zweiten Quartal auch bald vor Ort ankommen werden, erklärte der Landrat weiter.

“Mit dem Impfzentrum und den mobilen Impfteams sind wir im Landkreis Cloppenburg in der Lage, täglich rund 2.000 Bürgerinnen und Bürger zu impfen”, so Wimberg. Somit könnten wir in einer Woche an sechs Tagen 12.000 Menschen impfen. Wenn dazu noch die Hausärzte ergänzend einbezogen werden, könnte in sechs Wochen die Hälfte der Einwohner des gesamten Landkreises bereits geimpft sein. Der Landkreis Cloppenburg habe 27.912 Erst- und Zweitimpfungen (Stand: 27. März) verabreicht, informierte der Landrat abschließend.

Eine Übersicht der Teststationen in der Gemeinde Garrel finden Sie unter: Teststationen in Garrel

Please follow and like us:
close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: