Garrel meldet elf neue Infektionen

Die Corona-Infektionen in der Gemeinde Garrel steigen weiter an, am Freitag wurden elf neue positive Testergebnisse und sechs Genesungen gemeldet. Damit sind aktuell 111 aktive Corona-Infektionen in Garrel.

Kreisweiter Anstieg auf 515

Im Landkreis Cloppenburg ist die Zahl der aktuellen Coronafälle bis Freitag, 12:00 Uhr, auf 515 gestiegen. Es liegen insgesamt 62 neue positive Testergebnisse vor. Gleichzeitig wurden 40 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der seit März 2020 positiv getesteten Personen im Landkreis liegt derzeit bei 7690.

„Die Ansteckungen finden derzeit überwiegend im privaten Bereich statt und werden von dort aus in die Betriebe und Einrichtungen getragen. Ein beruflicher Schwerpunkt lässt sich auch an diesem Tag nicht finden, es ist eine Vielzahl von Branchen betroffen.“ so Kreissprecher Sascha Rühl.

Verlängerung gilt bei zukünftigen Anordnungen

Die Kreisverwaltung informiert, dass die Verlängerung der Quarantänedauer auf drei Wochen keine Personen betreffen wird, die sich bereits in Quarantäne befinden. „Allerdings kann diese im Einzelfall verlängert werden, wenn nachträglich eine mutierte Coronavirus-Variante nachgewiesen wird“, so Kreissprecher Rühl.

Das Gesundheitsamt wird alle zukünftigen Quarantäneanordnungen für die Dauer von drei Wochen aussprechen. Es zählen 21 Tage nach dem Tag des Abstrichs, bzw. nach dem letzten Kontakt zur positiv getesteten Person. Ein negativer Test bewirkt keine frühzeitige Entlassung aus der Quarantäne. Wie berichtet reagiert das Gesundheitsamt damit auf die weitere Verbreitung von Mutationen und des damit einhergehenden erhöhten und längeren Ansteckungsrisikos.

Inzidenzwert: 141,2

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9:00 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 141,2 für den Landkreis errechnet.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 23 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, 6 von ihnen auf der Intensivstation.

Kostenlose Schnelltests in Garreler Apotheken

In der Gemeinde Garrel werden die kostenlosen Schnelltests in den Apotheken (Heide Apotheke, Hauptstraße 58, Tel. 04474/947800 und Marien-Apotheke-Garrel, Hauptstraße 14, Tel. 04474/238) angeboten.

Zudem hat der Landkreis die Liste der Apotheker im Landkreis Cloppenburg, die kostenlose Schnelltests anbieten, noch einmal korrigiert und ergänzt.

„Es wird in jeder Stadt und Gemeinde mindestens ein Angebot geschaffen. An einigen Orten müssen unter anderem noch passende Räumlichkeiten gefunden werden. In Kürze wird aber dann ein flächendeckendes Angebot überall verfügbar. 12 Teststationen sind bereits organisiert.“ so die Kreisverwaltung.

Übersicht der Apotheken

Cloppenburg:
Königs Apotheke, Mühlenstraße 2, Tel. 04471/2159
Post-Apotheke, Bahnhofstraße 16, Tel. 04471/4778
Apotheke Meis am Krankenhaus, Krankenhausstr. 8-12, Online-Termin www.apo-meis.de oder für Ältere Terminvereinbarung vor Ort
Krapendorfer Apotheke, Am Capitol 6, Tel. 04471/5992

Garrel:
Heide Apotheke, Hauptstraße 58, Tel. 04474/947800
Marien-Apotheke-Garrel, Hauptstraße 14, Tel. 04474/238

Essen (Oldenburg):
Turm Apotheke, Lange Straße 52, Tel. 05434/1788
Stern Apotheke, Hinter den Gärten 2, Tel. 05434/7676

Löningen:
Hase Apotheke, Elberger Straße 4, Tel. 05432/6029980

Molbergen:
Nordlicht-Apotheke, Cloppenbruger Straße 14, Tel. 04475/947722

Saterland:

Angebot ab 15. März

Barßel:

Angebot ab 15. März

Friesoythe:
Angebot ab 15. März

Lastrup:
Veröffentlichung folgt nach Betriebsaufnahme

Bösel:
Veröffentlichung folgt nach Betriebsaufnahme

Emstek:
Veröffentlichung folgt nach Betriebsaufnahme

Cappeln:
Veröffentlichung folgt nach Betriebsaufnahme

Werbung

close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: