Corona-Infektionen in Garrel sinken auf 81

Genesene bekommen automatisch Nachweis – Kreisweit 60 neue Fälle und 65 Genesungen – Inzidenzwert sinkt auf 83,2.

Im Landkreis Cloppenburg ist die Zahl der aktuellen Coronafälle ist bis heute (Freitag, 14.05.2021 – 12:00 Uhr) auf 784 gesunken. Es liegen 60 neue positive Testergebnisse und 65 Genesungen vor. Seit März 2020 wurden 10.635 positive Tests gezählt.

Unter den Neuinfektionen sind auch die in dieser Woche berichteten Fälle aus einem Seniorenzentrum in Altenoythe eingeflossen. “Darüber hinaus ist in den heutigen Fällen kein Infektionsschwerpunkt erkennbar.” erläutert Kreissprecher Sascha Rühl.

Leichter Rückgang in Garrel

Die Kreisverwaltung hat eine Neuinfektion und sieben Genesungen in der Gemeinde Garrel gemeldet. Damit sinkt die Anzahl der aktiven Corona-Fälle in Garrel auf aktuell 81. Auch die Zahl der Personen, die sich in einer angeordneten Quarantäne befinden ist zurückgegangen und beträgt aktuell 96.

Bescheinigung für Genesene

Der Landkreis Cloppenburg wird allen positiven Personen der letzten sechs Monate automatisch innerhalb der nächsten Woche einen Genesenennachweis zuschicken. Zukünftig wird dieser automatisch mit der Bestätigung der Quarantäne versandt. Damit reagiert der Landkreis auf die von Bund und Ländern ermöglichten Freiheiten für Geimpfte und Genesene.

Inzidenzwert: 83,2

Der Landkreis Cloppenburg ist erfreut darüber, dass die 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohnern in dieser Woche dem landesweiten Trend weiter gefolgt ist und nun auf 83,2 gesunken ist, (103,1 am Donnerstag). Die Kreisverwaltung betont, dass dieses Unterschreiten noch keinerlei Lockerungen bedeutet. Erst wenn fünf Werktage lang der Wert von 100 unterschritten worden ist, tritt die sogenannte Bundesnotbremse außer Kraft. Der stark gefallene Wert von 103,1 auf 83,2 innerhalb eines Tages erklärt sich auch dadurch, dass dem Landkreis an Himmelfahrt kaum Laborkapazitäten zur Verfügung standen.

Derzeit werden im Landkreis elf Corona-Infizierte stationär behandelt, davon vier intensiv.

Erstimpfungen bei über 34%

Fast 74.000 Impfungen sind inzwischen durch das Impfzentrum und die Hausärzte verabreicht worden. Über 34 Prozent der Bürgerinnen und Bürger haben eine Erstimpfung erhalten. Auch an Himmelfahrt war das Impfzentrum aktiv.

Zahl der Todefälle steigt auf 154

Im Landkreis Cloppenburg ist eine 85-jährige Frau aus Friesoythe im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. „Wir fühlen mit den Angehörigen der verstorbenen Frau und sprechen unser Beileid aus“, sagt Kreisrat Ansgar Meyer.

Werbung

close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: