8.000,- € Schaden bei Auffahrunfall

Bei einem Verkehrsunfall in Garrel gab es eine leicht verletzte Person sowie 8.000,- € Schaden.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich am Donnerstag, dem 08. Oktober 2020, gegen 16:58 Uhr, auf der Hauptstraße ein Verkehrsunfall.

Eine 69-jährige PKW-Fahrerin aus Nikolausdorf beabsichtigte von der Hauptstraße auf den Parkplatz eines Discounters abzubiegen. Sie bremste zunächst ab, um einen auf dem Radweg entgegenkommenden Fahrradfahrer durchfahren zu lassen.

Eine 25-jährige PKW-Fahrerin aus Garrel übersah den Bremsvorgang und fuhr auf den PKW der 69-Jährigen auf. Bei dem Verkehrsunfall wurde die 69-Jährige leicht verletzt.

An beiden PKW entstand Sachschaden. Der Gesamtschaden wird auf 8.000,- Euro geschätzt.

Werbung
Please follow and like us:
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: