Corona – Anstieg auf 297!

Es wird immer dramatischer im Landkreis Cloppenburg. Nun reagiert die Kreisverwaltung und erhöht unter anderem die Anzahl der Schulbusse.

Die Gesamtzahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis Cloppenburg ist bis Donnerstag, 8. Oktober 2020, 13:30 Uhr, auf 814 gestiegen. Es liegen 46 neue positive Testergebnisse vor. Da zeitgleich 19 Personen genesen sind, zählt der Landkreis derzeit 297 aktuelle Coronafälle. 23 neue Fälle stammen aus dem Schlachtunternehmen Vion in Emstek, von denen sind 18 im Landkreis Cloppenburg wohnhaft.

Schlachtung eingeschränkt

Um auf die Ausbreitung im Schlachtbetrieb Vion zu reagieren, werden weitere Bereiche des Unternehmens geschlossen. Es können weiterhin 7000 Schweine täglich geschlachtet werden. Die Kreisverwaltung wird die Entwicklung der Neuinfektionen bei Vion weiterhin genau beobachten und gegebenenfalls weitere Maßnahmen einleiten.

Kreis investiert weitere 500.000,- € in Schülerbeförderung

Um das Infektionsrisiko für Schülerinnen und Schüler zu senken, hat der Landkreis ab sofort 21 Verstärkerbusse auf 15 Linien im Einsatz, die zusätzlich zum normalen Linienbetrieb eingesetzt werden. Zuvor waren bereits 14 Verstärkerbusse auf 11 Linien im Einsatz.

„Damit haben die Anzahl der Busse um 50 Prozent erhöht. So wird die Anzahl der Schüler pro Bus und damit auch das Ansteckungsrisiko verringert“, betont Landrat Johann Wimberg.

Der Landkreis investiert in diese Maßnahme zum Schutz der Schülerinnen und Schüler und ihrer Familien 500.000 Euro. Diese Maßnahme ist zunächst bis zu den Osterferien angesetzt.

Werbung
Please follow and like us:
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: