Region

moobil+ – Linie M01 Saterland wird eingestellt

Für die moobil+-Linie M01 im Saterland stehen am 31. März 2024 die letzten Fahrten auf dem gut durchgetakteten Fahrplan (2 Stundentakt) an.

Der Landkreis Cloppenburg bedauert nach wie vor sehr, dass sich die Gemeinde Saterland als einzige Kommune im Landkreis Cloppenburg im Alleingang gegen die Weiterführung von moobil+ entschieden hat. Das Rufbusangebot in der Gemeinde Saterland wird daher leider eingestellt.

Werbung


Steigende Fahrgastzahlen

Seit dem 02. Juni 2020 fährt moobil+ im gesamten Landkreisgebiet und hat sich bereits jetzt schon zum festen Mobilitätsangebot entwickelt. moobil+ wird kontinuierlich weiterentwickelt, um für die Bürgerinnen und Bürger in den Städten und Gemeinden ein möglichst attraktives Angebot darzustellen. Diese Weiterentwicklung konnte im Saterland leider nicht wie gewünscht vorangetrieben werden, so dass die Fahrgastzahlen in der Gemeinde sich leider deutlich langsamer entwickelten. Erst seit dem letzten Quartal 2023 konnte moobil+ im Saterland neue Fahrgäste verzeichnen, welche regelmäßig moobil+ in Ihren Alltag eingebaut haben.

“In der Tabelle ist sehr gut die Steigerung der Fahrgastzahlen von 2023 zu 2024 zu erkennen, trotz der bereits angestiegenen Fahrgastzahlen im letzten Quartal 2023.” heißt es in der Mitteilung der Kreisverwaltung.

In den ersten 2 Monaten 2024 konnten bereits 50% der gesamten Fahrgastzahlen von 2023 verzeichnet werden. Mit diesen Zahlen ist die Linie Saterland auch nicht mehr die „rote Laterne“ unter den moobil+-Linien.

Gemeinde Saterland aus Verbund ausgetreten

“Die Gemeinde Saterland hat der weiteren Fortführung von moobil+ im Saterland nicht zugestimmt bzw. mit Forderungen verbunden, welche nicht von den Beschlüssen unserer Kreisgremien abgedeckt waren.” so die Kreisverwaltung und weiter  “Zudem ist die Bevorzugung einer einzelnen Gemeinde weder solidarisch fair, noch kann sie im Sinne eines gemeinsamen Systems zielführend sein. Es versteht sich von selbst, dass sich Sonderlösungen und Bevorzugungen einzelner Kommunen verbieten.”

12 Städte und Gemeinde setzen weiter auf moobil+

moobil+ ist ein Punkt des Landkreises in die Mobilitätswende, welcher durch Fahrgastbündelung und bedarfsorientiertem Verkehr zu einer deutlichen CO2-Einsparung auf dem Land führt. Die Einstellung von moobil+ im Saterland führt dort somit wieder zu einer Steigerung des Individualverkehrs (Priv. PKW, Elterntaxis, etc.), was für die Betroffenen zwangsläufig zu Mehrkosten führt. Dies ist eine bedauerliche Entwicklung im Saterland. Der Landkreis Cloppenburg freut jedoch sich darüber, dass die 12 übrigen Städte und Gemeinden weiterhin auf das Rufbusangebot setzen und einer Verstetigung zum 01. April 2024 zugestimmt haben. Somit wird moobil+ in diesen Kommunen weiter fortgeführt und in der Stadt Cloppenburg zum 01. Oktober 2024 sogar mit einem deutlich erweiterten Angebot erhöht.

Der Landkreis Cloppenburg ist bestrebt das Angebot von moobil+ zukünftig auch auszuweiten und prüft derzeit auch ein ÖPNV-Taxi, welches zu den Zeiten, an denen moobil+ nicht fährt, den ÖPNV unterstützt.

moobil+ sagt abschließend danke an die stetig gewachsene Zahl an Fahrgästen auf der Linie M01 Saterland, welche sich leider ab dem 01. April 2024 nach alternativen Beförderungsmöglichkeiten umsehen müssen.

War dieser Artikel für Sie hilfreich?


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar