Corona: Kreisverwaltung meldet 26 Neuinfektionen

Einen weiteren Anstieg der Corona-Fälle meldet die Kreisverwaltung am Sonntag. In Garrel sind aktuell 109 aktive Infektionen gemeldet.

Im Landkreis Cloppenburg ist die Zahl der aktuellen Corona-Fälle bis Sonntag, 02. Mai, 12:00 Uhr, auf 974 gestiegen. Es liegen dem Gesundheitsamt insgesamt 26 neue positive Testergebnisse aus acht Städten und Gemeinden vor. “Es wurden heute keine Genesungen registriert. In Cloppenburg erfolgte eine statistische Korrektur.” erläutert Kreissprecher Frank Beumker. Die Gesamtzahl der seit März letzten Jahres positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis liegt bei derzeit 10271.

Das heutige Infektionsgeschehen verteilt sich, nach Auskunft von Frank Beumker, auf Personen zwischen den Geburtsjahrgängen 1960 und 2017. Ein Infektionsschwerpunkt ist nicht erkennbar. Betroffen sind Schüler, Auszubildende, Hausfrauen, Arbeitnehmer aus verschiedenen Branchen, Selbstständige und Arbeitssuchende.

Inzidenzwert: 134,8

Das Robert Koch-Institut hat eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 134,8 für den Landkreis Cloppenburg errechnet.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 17 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, drei von ihnen auf der Intensivstation.

Schlachtbetrieb wird Montag wieder aufgenommen

Der Schlachtbetrieb in einem Unternehmen im Gebiet der Stadt Cloppenburg kann am Montag, 03. Mai, wieder aufgenommen werden. Mit Vorliegen der Testergebnisse der Reihenuntersuchung der weiteren Mitarbeiter am Freitag (1 Positiver von 56 durchgeführten Abstrichen) ist aus Sicht des Landkreises Cloppenburg ein weiter ausuferndes Infektionsgeschehen erfreulicherweise nicht zu vermelden.

“Bezogen auf den Infektionsschutz wurde in dem nun vorliegenden Testkonzept für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und dem aktualisierten Hygienekonzept, unter Berücksichtigung notwendiger Schutzmaßnahmen in Bezug auf das Corona-Virus SARS-CoV-2, ausreichend dargelegt, dass die in der Schließungsverfügung genannten Bedingungen für eine mögliche Öffnung erfüllt sind. Auch wurde in der Begehung des Betriebes durch unser Gesundheitsamt und unser Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung festgestellt, dass deutliche Veränderungen im Schlachtbetrieb vorgenommen wurden.” erläutert Kreissprecher Frank Beumker.

Der Schlachtbetrieb wird vom Landkreis Cloppenburg weiter engmaschig begleitet. Dabei müssen tägliche Testungen mit PoC-Antigen-Schnelltesten, wöchentliche Testungen mit labortechnischer Untersuchung im PCR-Verfahren, Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken im Betrieb und die Einhaltung der Vorgaben des Hygienekonzepts erfolgen.

109 aktive Infektionen in Garrel

Das Gesundheitsamt des Landkreis Cloppenburg hat am Sonntag drei neue positive Testergebnisse in der Gemeinde Garrel gemeldet. Dadurch steigt die Zahl der aktiven Corona-Infektionen auf 109. Unterdessen befinden sich 139 Bürger der Gemeinde Garrel in einer angeordneten Quarantäne.

Werbung

close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: