Aktive Infektionen steigen wieder an – Garrel bleibt hoch!

Nach zwei Tagen mit abnehmenden Infektionszahlen sind die aktiven Corona-Fälle wieder angestiegen!

Nach Auskunft des Landkreis Cloppenburg ist die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg bis Mittwoch, 10. März, 12:00 Uhr, auf 468 gestiegen. Es liegen laut Gesundheitsamt insgesamt 49 neue positive Testergebnisse vor. Gleichzeitig wurden 22 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der bislang positiv getesteten Personen im Landkreis liegt derzeit bei 7584.

“Die Schwerpunkte des heutigen Infektionsgeschehens liegen in den Städten Cloppenburg und Friesoythe sowie in der Gemeinde Bösel. Die Fälle verteilen sich breit über verschiedene Branchen und Altersschichten. Betroffen sind Jahrgänge zwischen 1930 und 2013.” so Kreissprecher Frank Beumker.

Kreis erarbeitet Konzept für kostenlose Schnelltests

Das Land Niederschsen hat mit dem Landesapothekerverband vereinbart, kostenlose Möglichkeiten für Schnelltestungen anzubieten. Die Kreisverwaltung erarbeitet derzeit mit einer aus mehreren Ämtern bestehenden Arbeitsgruppe ein Konzept, das allen Bürgerinnen und Bürgern kurzfristig kostenlose Testmöglichkeiten in den Städten und Gemeinden des Landkreises bieten soll. Ergebnisse sollen bereits morgen (Donnerstag, 11. März 2021) vorgestellt werden. Dabei wird die Kreisverwaltung auf der Vereinbarung der Landesregierung mit dem Apothekerverband und der heute veröffentlichten Teststrategie aufbauen und so die Grundlage für eine erfolgreiche und kurzfristige Umsetzung im Landkreis Cloppenburg schaffen. „Unser Ziel ist, dass man sich möglichst in jeder Stadt und Gemeinde testen lassen kann. Auch hier stehen wir für eine dezentrale Lösung, um längere Anfahrten für die Bürger zu vermeiden“, betont Landrat Johann Wimberg in Anspielung auf das erfolgreiche dezentrale Impfprojekt des Landkreises Cloppenburg.

Für die Kindertagesstätten und die Kindertagespflege war der Landkreis bereits vorangegangen und hatte auf eigene Kosten Tests für die Beschäftigten dort kostenlos zur Verfügung gestellt. Auf das Konzept des Landes, wie auch Schülerinnen und Schülern kostenlose Testmöglichkeiten angeboten werden können, wartet der Landkreis noch immer. „Das ist sehr ärgerlich“, findet Kreisrat Neidhard Varnhorn, Dezernent für das Schulamt.

Inzidenzwert: 143,5

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 143,5 für den Landkreis Cloppenburg errechnet.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 23 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, 7 von ihnen auf der Intensivstation.

Zahl der Todefälle steigt auf 135

Im Landkreis Cloppenburg ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. Es handelt sich dabei um einen 87-jährigen Herren aus der Gemeinde Emstek. „Wir sprechen den Angehörigen unser tiefstes Mitgefühl in dieser schwierigen Zeit aus“, sagt Landrat Johann Wimberg.

104 aktive Infektionen in Garrel

Garrel bleibt der Schwerpunkt was die Anzahl der aktiven Infektionen betrifft. Am Mittwoch wurden drei neue positive Testergenisse gemeldet, dagegen stehen fünf Genesungen. Dadurch ist die Anzahl der aktiven Corona-Fälle leicht, auf 104, zurückgegangen. Insgesamt 200 Personen aus der Gemeinde Garrel befinden sich in einer angeordneten Quarantäne.

Nach Garrel folgen im Landkreis Cloppenburg die Gemeinde Bösel mit 71 aktiven Corona-Fällen, sowie die Stadt Cloppenburg mit 63 und die Gemeinde Barßel mit 59 aktiven Corona-Fällen.

Werbung

close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: