Kreistag tagt aufgrund der Corona-Situation digital

Landkreis Cloppenburg stellt die Arbeit der politischen Gremien erneut auf digitale Sitzungen um.

Der Landkreis Cloppenburg stellt die Arbeit seiner politischen Gremien erneut auf digitale Videokonferenzen um. In einer Telefonkonferenz, zu der Landrat Johann Wimberg die Vorsitzenden der im Kreistag vertretenen Fraktionen eingeladen hatte, stimmte man sich einvernehmlich über dieses Verfahren ab, erklärte Wimberg.

Angesichts der deutlich ansteigenden Infektionszahlen wolle man vorsorglich die Kontakte minimieren, auch wenn rechtlich die Arbeit der politischen Gremien in Präsenzsitzungen zulässig sei, so Wimberg. Alle öffentlichen Sitzungen der Fachausschüsse werden in den nächsten Wochen bis zum 01. März 2022 ausschließlich in digitaler Form stattfinden, so der Landrat.

Mitte Februar 2022 will sich der Landrat auf Grundlage der weiteren Entwicklung der Infektionszahlen erneut mit den Fraktionsvorsitzenden über das weitere Vorgehen im Umgang mit den Sitzungen der politischen Gremien abstimmen.

Der Landkreis empfiehlt aktuell auch anderen Organisationen, möglichst auf Präsenzsitzungen zu verzichten.

close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: