Verkehrsunfall auf der Beverbrucher Straße

Ein Verkehrsunfall mit leicht verletzten Personen sowie eine 18-jährige die ohne Führerschein unterwegs war, meldet die Polizei.

Am Donnerstag, dem 11. Juni 2020, gegen 14:40 Uhr, kam es laut Polizei auf der Beverbrucher Straße zu einem Verkehrsunfall.

Eine 51-jährige PKW-Fahrerin aus Garrel beabsichtigte von der Beverbrucher Straße nach rechts abzubiegen. Sie musste verkehrsbedingt abbremsen, um eine entgegenkommende Fahrradfahrerin auf dem Radweg durchfahren zu lassen. Ein dahinter befindlicher 62-jähriger PKW-Fahrer aus Garrel bremste ebenfalls ab, ein weiterer 48-jähriger LKW-Fahrer aus Cloppenburg erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den PKW des 62-jährigen auf.

Dieser wurde durch den Zusammenstoß auf den PKW der 51-jährigen geschoben. Bei dem Verkehrsunfall verletzten sich die 51-jährige und der 62-jährige leicht und wurden ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 12.000,- Euro. Die beiden PKW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

18-jährige ohne Führerschein

Am Donnerstag, den 11.Juni 2020, zwischen 11:48 Uhr und 11:51 Uhr befuhr eine 18-jährige aus Garrel mit ihrem Kleinkraftrad die Böseler Straße.

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die Fahrzeugführerin keinen Führerschein hatte. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und eine Weiterfahrt untersagt.

Werbung
Please follow and like us:
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: