Verkehrsunfälle mit teils schwer verletzten Personen

In der Gemeinde Garrel ereigneten sich mehrere Verkehrsunfälle bei denen zum Teil Personen schwerverletzt wurden.

Am Dienstag, dem 21. Juli 2020, gegen 14:04 Uhr, kam es auf der Thüler Straße (Bundesstraße 72) im Kreuzungsbereich zu den Straßen Thülsfelder Straße und Peterwald zu einem Verkehrsunfall.

Ein 35-jähriger PKW-Fahrer aus Garrel beabsichtigte von der Thülsfelder Straße kommend die B72 in Richtung Peterwald zu überqueren. Hierbei übersah dieser den von links kommenden, vorfahrtsberechtigen PKW einer 32-jährigen Fahrerin aus Cappeln. Diese befuhr die Bundesstraße 72 in Richtung Cloppenburg. Es kam zu einem Zusammenstoß, wobei sich beide Fahrer schwer verletzten und in ein Krankenhaus gebracht wurden.

Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 11000 Euro geschätzt.

Ein weiterer Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person ereignete sich in Varrelbusch.

Am Mittwoch, dem 22. Juli 2020, gegen 09:55 Uhr, kam es auf der Garreler Straße zu einem Verkehrsunfall.

Eine 36-jährige PKW-Fahrerin aus Garrel beabsichtigte vor einer Rechtskurve von der Garreler Straße nach links auf eine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Hierbei übersah diese den entgegenkommenden PKW einer 43-jährigen Fahrerin aus Garrel. Diese befuhr die Garreler Straße in Richtung Varrelbusch. Es kam zu einem Zusammenstoß, wobei die 43-Jährige leicht verletzt wurde.

Es entstanden an beiden Fahrzeugen Sachschäden in Höhe von insgesamt ca. 8000 Euro.

Werbung
Please follow and like us:
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: