Gesundheitsamt meldet leichten Rückgang der Corona-Infektionen

Das Gesundheitsamt des Landkreis Cloppenburg berichtet am Dienstag von einem leichten Rückgang der Corona – Fälle, auch in der Gemeinde Garrel wurden am Dienstag weniger aktive Infektionen gemeldet als am Montag.

Die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg ist bis Dienstag, 16. März, 12:00 Uhr, auf 579 gesunken. Es liegen insgesamt 18 neue positive Testergebnisse vor. Gleichzeitig wurden 35 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der seit März 2020 positiv getesteten Personen im Landkreis liegt derzeit bei 7805. “Bis morgen läuft eine Datenanalyse in den vermeldeten Corona-Zahlen, um abweichende Zahlen zu korrigieren.” berichtet Kreissprecher Sascha Rühl im Hinblick auf die Gesamtzahlen.

Das Infektionsgeschehen verteilt sich weiter großflächig über das Gebiet des Landkreises ohne erkennbare Schwerpunkte, heißt es von der Kreisverwaltung.

Inzidenzwert 154,1

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9:00 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 154,1 für den Landkreis errechnet. Damit liegt der Inzidenzwert weiterhin deutlich über der 100er Marke. Etwaige Lockerungen sind nach Vorgabe der Landesregierung erst ab einem Inzidenzwert unter 100 vorgesehen.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 29 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, 7 von ihnen auf der Intensivstation.

Zahl der Todefälle steigt auf 136

Im Landkreis Cloppenburg ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. Es handelt sich dabei um eine 84-jährige Frau aus Cloppenburg. „Wir wünschen den Angehörigen viel Kraft und sind in Gedanken bei ihnen“, sagt Landrat Johann Wimberg.

125 aktive Infektionen in Garrel

Am Dienstag wurden für die Gemeinde Garrel zwei neue positive Testergebnisse gemeldet. Zeitgleich meldete das Gesundheitsamt sechs Personen als genesen, dadurch sinkt die Zahl der aktiven Corna-Fälle in Garel auf 125. Angestiegen ist allerdings die Zahl der Personen die sich in einer angeordneten Quarantäne befinden. Mit Stand vom Dienstag sind hier 263 Einwohner der Gemeinde Garrel betroffen.

Zudem gab der Landkreis Cloppenburg weitere Anbieter zur Durchführung der kostenlosen Schnelltests bekannt. Mehr unter: Schnelltestangebot in Garrel erweitert

Werbung

close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: