Trunkenheit im Straßenverkehr

Die Polizei informiert über einen Fall von Trunkenheit im Straßenverkehr.

Am Sonntag, dem 06. September 2020, gegen 23:00 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 38-jährigen Fahrer aus Garrel, welcher zuvor mit einem Fahrrad ohne Beleuchtung auf der Nikolausdorfer Straße fuhr.

Im Rahmen der Kontrolle bestand für die Beamten der Verdacht, dass der Fahrradfahrer unter dem Einfluss von Alkohol stehen könnte.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,17 Promille. Es folgten die Entnahme einer Blutprobe und die Untersagung der Weiterfahrt.

Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Werbung
Please follow and like us:
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: