Geflügelpest breitet sich weiter aus

Geflügelpest-Ausbruch in einem weiteren Betrieb im Landkreis Cloppenburg

In der Gemeinde Garrel wurde am Wochenende ein weiterer Ausbruch der hochpathogenen Aviären Influenza mit dem Erreger H5N8 in einem Putenbetrieb nachgewiesen.

Betroffen sind laut Veterinäramt 14.500 Tiere.

Wie die Kreisverwaltung am Sonntag mitteilte, wurde der Bestand bereits tierschutzgerecht getötet und geräumt.

Es ist der insgesamt  15. Ausbruch im Landkreis Cloppenburg, wobei die meisten betroffenen Betriebe in der Gemeinde Garrel liegen.

Betroffen sind bislang ca. 185.000 Tiere, davon 17.000 Enten, so Kreissprecher Sascha Rühl

Werbung

close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: