Inzidenzwert steigt auf 191,6

Die Zahl der aktuellen Coronafälle steigt durch 61 neue Fälle auf 633!

Wie der Landkreis Cloppenburg mitteilt, ist die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg bis Sonntag, 10. Januar, 13:30 Uhr, auf 633 gestiegen. Es liegen dem Gesundheitsamt insgesamt 61 neue positive Testergebnisse vor. Gleichzeitig musste die Zahl der Genesungen in der Statistik um eine nach unten korrigiert werden. “Es wurden an diesem Sonntag keine neuen Genesungen registriert”, so Kreissprecher Sascha Rühl. Die Gesamtzahl der bislang positiv getesteten Personen im Landkreis liegt derzeit bei 5675.

Beim überwiegenden Teil der neuen Fälle handelt es sich nicht um bekannte K1-Kontakte. Ein Schwerpunkt der Infektionen ist an diesem Sonntag nicht festzustellen, da die neuen Fälle sich über alle Teile des öffentlichen Lebens verteilen, erläutert Kreisssprecher Sascha Rühl.

Inzidenzwert 191,6

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9:00 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 191,6 für den Landkreis Cloppenburg errechnet. Es wird seitens der Kreisverwaltung, noch einmal betont, dass aktuell nicht geplant ist, den Bewegungsradius der Bürgerinnen und Bürger des Landkreises zu beschränken, sollte eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 200 in den kommenden Tagen erreicht werden, so Rühl.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 27 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, zwei von ihnen auf der Intensivstation.

Sieben weitere Corona-Fälle in Garrel

Die Anzahl der Corona-Infektionen in der Gemeinde Garrel ist durch sieben neue positive Testergebnisse auf 46 angestiegen, zudem befinden sich 91 Einwohner der Gemeinde Garrel in einer angeordneten Quarantäne.

Die Neuinfektionen verteilen sich wie folgt:

Werbung

  • Barßel: 1
  • Bösel: 6
  • Cappeln: 2
  • Cloppenburg: 17
  • Emstek: 2
  • Essen: 2
  • Friesoythe: 7
  • Garrel: 7
  • Lastrup: 4
  • Lindern: 0
  • Löningen: 5
  • Molbergen: 5
  • Saterland: 3
close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: