DLRG OG Garrel sammelt für neues Einsatzfahrzeug

Garreler Rettungsschwimmer starten Sammelaktion für neuen Bulli – Der dt. Olympische Sportbund fördert Erstspenden!

Durch immer wärmer werdende Temperaturen und den ausbleibenden Besuchen in Frei- und Hallenbädern rechnet die DLRG Ortsgruppe Garrel auch dieses Jahr wieder mit einer großen Besucherzahl in den Sommermonaten an der Thülsfelder Talsperre. Darauf will die Ortsgruppe gut vorbereitet sein.

“Zudem wird es vielen Leuten an Übung fehlen, durch die fast einjährige Pause vom Schwimmen. Besonders Kinder, die das letzte Jahr keinen Schwimmunterricht in der Schule hatten oder keinen Schwimmkurs besuchen konnten, werden sich erst wieder an das Wasser gewöhnen müssen.” berichten die Garreler Rettungsschwimme. Umso gefährlicher wird das Aufsuchen von Badeseen oder Talsperren wie hier in Thüle. Anders als in Hallen- oder Freibädern gibt es Temperaturunterschiede und Strömungen im Wasser, welche Gefahren bergen können.

Mithilfe eines Einsatz-Bullis nimmt die Ortsgruppe Garrel jedes Jahr den Wasserrettungsdienst an der Thülsfelder Talsperre auf. Neben der Aufsicht an den Stränden werden auch weitere Schwimmer zu Rettungsschwimmern ausgebildet. Dadurch wird auch in den nächsten Jahren der Wasserrettungsdienst gewährleistet und den Badegästen eine „Freie Zeit in Sicherheit“ ermöglicht.

Bei der Begutachtung des bereits 28 Jahre alten Fahrzeuges, das die Garreler Ortsgruppe beim Wasserrettungsdienst, aber auch bei Meisterschaften und Jugendveranstaltungen tatkräftig unterstützt, fallen leider schon einige gravierende Mängel auf. Aufgrund dessen wird es Ende dieses Jahres die anstehende TÜV-Prüfung nicht antreten und die Ortsgruppe dann nicht weiter unterstützen können.

Die DLRG OG Garrel möchte nun Spenden sammeln für ein neues funktionstüchtiges Einsatzfahrzeug. Insgesamt rechnet die Ortsgruppe mit 15.000,- € – 25.000,- € Kosten für das neue Fahrzeug. Über die Crowdfunding Seite „Fairplaid“ will der ehrenamtliche Verein einen Teil der Kosten über Spender sammeln. Für eine selbstgewählte Geldspende bedankt sich die DLRG OG Garrel mit einer dem Betrag angepassten Gegenleistung.

Gefördert wird die Ortsgruppe dabei vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Jede Erstspende von mindestens 10,- € wird von Seiten des DOSB mit weiteren 20€ bezuschusst, die dem Projekt „Garrel wird mobil“ zugutekommen. Der Unterstützungszeitraum beläuft sich noch bis zum 31.Mai 20:00 Uhr.

Alle Infos rund um das Projekt sind einzusehen auf der Homepage garrel.dlrg.de oder direkt auf der Spendenseite fairplaid.org/garrel-wird-mobil.

Werbung

close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: