Inzidenzwert sinkt auf 91,4 – aktive Infektionen gehen zurück

25 Neuinfektionen und 70 Genesungen im Landkreis Cloppenburg, dadurch sinkt die Zahl der aktuellen Coronafälle weiter auf 749!

Wie der Landkreis Cloppenburg am Dienstag mitteilt, ist die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg bis Dienstag, 18. Mai, 12:00 Uhr, auf 749 gesunken. Es liegen insgesamt 25 neue positive Testergebnisse aus zehn Städten und Gemeinden vor. In Cappeln erfolgte eine statistische Korrektur. Gleichzeitig wurden 70 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der seit März letzten Jahres positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis liegt bei derzeit 10708.

Werbung

Das heutige Infektionsgeschehen verteilt sich, nach Auskunft von Kreissprecher Frank Beumker, auf Personen zwischen den Geburtsjahrgängen 1957 und 2018. Dem Gesundheitsamt wurden als Einzelfälle neue positive Coronafälle von fünf Schülern und fünf Mitarbeitern aus verschiedenen Betrieben der Ernährungsindustrie gemeldet.

9 genesene Personen in Garrel

Die aktiven Corona-Fälle in der Gemeinde Garrel sind weiter rückläufig. Am Dienstag gab es neun genesene Personen und fünf neue positive Testergebnisse. Dadurch sinkt die Anzahl der aktiven Corona-Fälle auf 74. Nach Angaben der Kreisverwaltung befinden sich aktuell noch 79 Einwohner der Gemeinde Garrel in einer angeordneten Quarantäne.

Inzidenzwert: 91,4

Das Robert Koch-Institut hat eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 91,4 für den Landkreis Cloppenburg errechnet. Damit ist der Wert unter die Marke von 100 gefallen. Damit aber weitere Lockerungen bzw. Öffnungen möglich sind, muss der Inzidenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 liegen.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass zehn Corona-Infizierte stationär behandelt werden, zwei von ihnen auf der Intensivstation.

Zwei weitere Todesfälle

Im Landkreis Cloppenburg sind eine 71-jährige Frau aus Essen und ein 83-jähriger Mann aus Emstek im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. “Den Angehörigen spreche ich meine Anteilnahme aus”, erklärte Landrat Johann Wimberg. Seit Beginn der Corona-Pandemie gibt es insgesamt 157 Covid-19-assoziierte Todesfälle im Landkreis Cloppenburg.

Kreis versendet Bescheinigungen an Genesene

Der Landkreis Cloppenburg wird im Laufe der Woche über 6.000 positiven Personen aus den letzten sechs Monaten einen Genesenennachweis zuschicken. Damit können die Betroffenen die von Bund und Ländern ermöglichten Freiheiten für Genesene nachweisen.

Durch das Impfzentrum und die mobilen Impfteams des Landkreises Cloppenburg sowie den niedergelassenen Ärzten wurden bisher 78.165 Erst- und Zweitimpfungen (Stand: 17. Mai) verabreicht. 61.660 Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, das entspricht 36,13 Prozent, haben eine Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten.

Please follow and like us:
close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: