Kreisverwaltung meldet Anstieg auf 250 Infektionen

21 Neuinfektionen und 19 Genesungen – Anstieg in Garrel auf nun 22 aktive Corona-Fälle

Im Landkreis Cloppenburg ist die Zahl der aktuellen Coronafälle bis Dienstag, 07. September, 12:00 Uhr, auf 250 gestiegen. Es liegen insgesamt 21 Neuinfektionen aus sechs Städten und Gemeinden vor. Gleichzeitig wurden 19 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der seit März letzten Jahres positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis liegt bei derzeit 11.369.

Werbung


Das heutige Infektionsgeschehen verteilt sich zwischen den Geburtsjahrgängen 1932 und 2014. Ein Infektionsschwerpunkt ist aktuell weiterhin nicht erkennbar, vielmehr stammt die Mehrzahl der Fälle wiederum aus verschiedenen privaten Haushalten, heißt es von Seiten der Kreisverwaltung.

22 aktive Corona-Fälle

Der Landkreis meldet zwei neue positive Testergebnisse in der Gemeinde Garrel. Genesungen wurden nicht gemeldet. Damit steigt die Anzahl der aktiven Corona-Fälle in Garrel auf 22 an. In einer angeordneten Quarantäne befinden sich 40 Personen aus der Gemeinde Garrel

Inzidenzwert: 70,7

Das Robert Koch-Institut hat eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 70,7 errechnet. Der Landkreis befindet sich aktuell in keiner Warnstufe des Niedersächsischen Stufenplans zur Corona-Verordnung. Da jedoch fünf Tage in Folge der Inzidenzwert von 50 überschritten worden ist, gelten die Regelungen der ersten Warnstufe. So ist es in der Niedersächsischen Corona-Verordnung vorgesehen.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass sechs Corona-Infizierte stationär behandelt werden, davon einer intensivmedizinisch.

Die mobilen Teams des Impfzentrums haben gestern in den drei berufsbildenden Schulen des Landkreises Cloppenburg insgesamt 171 Impfungen mit Biontech/Pfizer durchgeführt. Bei der BBS am Museumsdorf Cloppenburg gab es 68, bei der BBS Friesoythe 40 und bei der BBS Technik Cloppenburg 63 Impfwillige.

Im Landkreis Cloppenburg wurden bisher 102.500 Erstimpfungen (60,05 Prozent) verabreicht. Einen vollständigen Impfschutz haben 95.670 Personen (56,05 Prozent).

Please follow and like us:
close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: