Corona: 26 neue Fälle und 10 Genesungen

Erstmals seit Mitte Juni wieder mehr als 100 aktive Corona-Fälle im Kreis Cloppenburg

Die Zahl der aktuellen Coronafälle ist bis Montag, 23. August 2021 (12:00 Uhr) auf 103 gestiegen. Es liegen dem Gesundheitsamt 26 neue positive Testergebnisse und 10 Genesungen vor. Seit März 2020 wurden 11.099 positive Tests gezählt.

Werbung


Bei neun der neuen Fälle handelt es sich um Reiserückkehrer (ca. 35 Prozent). Die Kreisverwaltung betrachtet das aktuelle dezentrale Infektionsgeschehen mit Sorge, da weiterhin kein Schwerpunkt erkennbar ist, den man gezielt bekämpfen könnte. Vielmehr verteile sich das Geschehen auf verschiedene Haushalte aus unterschiedlichen Berufs- und Altersgruppen in acht Städten- und Gemeinden.

„Die landes- und bundesweite Tendenz deutlich ansteigender positiver Corona-Testungen zeichnet sich nunmehr auch zunehmend im Landkreis Cloppenburg ab“, erklärte Landrat Johann Wimberg. „Dies war auch mit Blick auf die zu Ende gehende Ferien- und Urlaubszeit zu erwarten“, so der Landrat weiter. Für morgen werde die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen erwartet, so Wimberg. Der Landrat unterstrich einmal mehr, dass zukünftig nicht mehr nur die Inzidenz bei Betrachtung der Corona-Maßnahmen eine Rolle spielen dürfte.
Entscheidender sei die Belegung der Krankenhäuser mit Corona-Patienten sowie die Betrachtung der Verläufe und Sterbefälle. Vor diesem Hintergrund sei der Fortschritt beim Impfen weiterhin von größter Bedeutung, so der Landrat.

Vier neue Infektionen in Garrel

Zu den am Montag betroffenen Gemeinden zählt auch die Gemeinde Garrel. Die Kreisverwaltung berichtet von vier neuen positiven Testergebnissen und zwei Genesungen in Garrel, dadurch steigt die Anzahl der aktiven Corona-Fälle auf nun 22, was nach der Stadt Cloppenburg (39) der zweithöchste Wert im Kreis Cloppenburg ist.

Inzidenzwert: 31,1

Das Robert Koch-Institut hat eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 31,1 errechnet. Der Landkreis befindet sich aktuell in Stufe 1 des Niedersächsischen Stu-fenplans zur Corona-Verordnung.

Derzeit wird im Landkreis ein Corona-Infizierter stationär behandelt.

Es wurden im Landkreis bislang 99.131 Erstimpfungen (58,08 Prozent) verabreicht. Vollständigen Impfschutz haben 91.937 Personen (53,86 Prozent).

Impbus: 600 Impfungen am Wochenende

Fast 600 Impfdosen konnten am Wochenende im Impfbus des Landkreises verabreicht werden. Den größten Andrang gab es am Samstag beim Tierpark Thüle (132 Impfungen), am Freitag in Löningen (119) und anschließend vor der Diskothek Life in Cloppenburg (111). Aber auch mit den Stopps beim Flohmarkt auf dem Hof Peters (81 Impfungen) vor der Diskothek Empire in Friesoythe (70) oder in der Gemeinde Essen (69) ist die Kreisverwaltung zufrieden.

51,9 Prozent der Impflinge entschieden sich für den Impfstoff von Biontech/Pfizer, der Rest für den Einmalimpfstoff von Johnson&Johnson. “Der Impfstoff von J&J könnte bis zu den weiteren anstehenden Impfterminen leider vollständig aufgebraucht sein, ohne dass aktuell eine weitere Lieferung in Sicht ist.” so Kreissprecher Rühl.

Please follow and like us:
close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: