4 Neuinfektionen und 33 Genesungen im Landkreis Cloppenburg

Zahl der aktuellen Coronafälle sinkt auf 343 – Landrat Wimberg äußert Unverständnis für das Verhalten am Wochenende.

Im Landkreis Cloppenburg ist die Zahl der aktuellen Corona-Fälle bis Montag, 22. Februar, 12:00 Uhr, auf 343 gesunken. Es liegen nach Angaben des Gesundheitsamt insgesamt 4 neue positive Testergebnisse aus vier Städten und Gemeinden vor. „In Cappeln und Garrel wurde jeweils eine statistische Korrektur vorgenommen.“ so Kreissprecher Frank Beumker. Gleichzeitig wurden 33 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der bislang positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis liegt seit März letzten Jahres bei derzeit 6988.

Werbung

Inzidenzwert: 106,6

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 106,6 für den Landkreis Cloppenburg errechnet.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 16 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, vier von ihnen auf der Intensivstation.

Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19

Im Landkreis Cloppenburg ist ein 86-jähriger Mann aus Lindern im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. “Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt den Angehörigen des Verstorbenen”, erklärt Landrat Johann Wimberg. Seit Beginn der Corona-Pandemie gibt es insgesamt 127 Covid-19-assoziierte Todesfälle im Landkreis Cloppenburg.

Landrat mahnt Einhaltung der Regeln an

Der Landkreis Cloppenburg appelliert angesichts verschiedener Ereignisse am Wochenende nochmal an die Eigenverantwortlichkeit der Bürgerinnen und Bürger zur Einhaltung der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen und der Allgemeinverfügung des Landkreises Cloppenburg.

So musste unter anderem am Sonntag der Abenteuerspielplatz Reservistenfort an der Thülsfelder Talsperre von der Polizei geräumt werden, da sich dort trotz Sperrung bis zu 150 Personen aufgehalten haben. Siehe auch: Mehr als 100 Personen bei Corona-Verstößen auf Abenteuerspielplatz.

„Wenn wir alle ein Interesse an einer Lockerung der Infektionsschutzmaßnahmen haben, so funktioniert das nur, wenn man sich auch an die geltenden Vorschriften hält“, erklärte Landrat Johann Wimberg. Man müsse sich nicht über wieder steigende Infektionszahlen wundern, wenn immer wieder die Regeln offensichtlich nicht eingehalten würden, so der Landrat weiter.

46 aktive Corona-Infektionen

Aufgrund von vier Genesungen und einer Korrektur des Landkreis ist die Anzahl der aktiven Corona-Infektionen in der Gemeinde Garrel auf 46 gesunken.

Please follow and like us:
close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: