Betrunkene Garrelerin verursacht Unfall auf der B69

58-jährige Garrelerin hatte 1,96 Promille Atemalkohol.

Am Samstag, 27. Februar 2021, ereignete sich gegen 20:05 Uhr auf der Bundesstraße 69 (B 69) im Bereich Emstek (OT Bühren) ein Verkehrsunfall durch das verschulden einer Garrelerin.

Werbung


Wie die Polizei mitteilt befuhr nach den bisherigen Erkenntnissen eine 58-jährige Garrelerin mit einem Toyota die B69 aus Richtung Emstek kommend in Richtung Schneiderkrug. Sie geriet infolge einer nicht unerheblichen Alkoholbeeinflussung (Atemalkoholwert: 1,96 Promille) mit dem Pkw nach links in den Gegenverkehr. Dort kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß mit zwei Pkw.

Drei verletzte Personen

Ein 57-jähriger Goldenstedter und eine 54-jährige Visbekerin befuhren in dieser Reihenfolge die B69 aus Richtung Schneiderkrug kommend in Richtung Emstek. Durch den Zusammenstoß wurden der Goldenstedter und sein 18-jähriger Mitfahrer leicht verletzt. Die Visbekerin blieb unverletzt. Die Unfallverursacherin wurde ebenfalls leicht verletzt einem Krankenhaus zugeführt.

Aufgrund des nicht unerheblichen Alkoholwert wurde der Führerschein beschlagnahmt und eine Blutprobe entnommen.

Alle beteiligten Fahrzeuge waren nach Auskundt der Polizei nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird auf 20.000,- Euro geschätzt.

Die B69 war für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme und den Bergungsarbeiten voll gesperrt. Der Rettungsdienst war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.

Please follow and like us:
close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: