Betrug durch falschen Spendensammler

Vorsicht – die Polizei warnt vor Betrug durch eine falschen Spendensammler in Garrel.

Wie die Polizei mitteilt. kam es am Montag, dem 15. Juni 2020 gegen 14:30 Uhr an der Hauptstraße zum Betrug durch einen falschen Spendensammler.

Unglück in Indien als Vorwand.

Der bislang unbekannte Täter klingelte an der Haustür einer 68-jährigen Garrelerin und gab sich als Bekannter eines Pastors aus. Seinen Angaben zufolge stamme er aus Indien, wo es ein Unglück gegeben habe. Für Hilfeleistungen würde er daher Geldspenden sammeln.

Die Frau händigte daraufhin Bargeld aus. Später stellte sich heraus, dass der unbekannte Spendensammler dem Pastor nicht bekannt ist. Daher liegt der Verdacht nahe, dass der Mann unter Vorspiegelung falscher Tatsachen die Geschädigte zur Herausgabe von Bargeld überredet hat.

Der Mann fiel durch sein gepflegtes Erscheinungsbild und gute Ausdrucksweise auf. Außerdem verfügte er über persönliche Informationen über die Geschädigte und die örtliche Kirche. Außerdem stach heraus, dass er trotz Erhalt von Bargeld die Dame weiter unter Druck setzte.

Der unbekannte Täter wird als etwa 50 Jahre alt, 160 cm groß und von indischer Erscheinung beschrieben. Er habe sehr gutes Hochdeutsch gesprochen, eine schwarze Hose, einen schwarzen Blouson und eine Cappy getragen. Er trug weder Brille, noch einen Bart und kurze schwarze Haare. Nach der Tat ging er zu Fuß auf der Hauptstraße in Richtung Ortsmitte.

Seriöse Spendesammler mit Ausweis und Spendenquittung

Die Polizei rät bei Fremden an der Haustür mit unbekannten Anliegen besonders aufmerksam zu sein. Seriöse Spendensammler würden Sie niemals unter Druck setzen, sich ausweisen können und Spendenquittungen ausstellen.

Sollte jemand versuchen Ihr Vertrauen zu erschleichen, versuchen Sie dessen Angaben zu überprüfen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Garrel (Tel. 04474-310) entgegen.

Werbung
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: