Zahl der Corona-Fälle steigt auf 271

Die Zahl der aktiven aktuelle Corona-Fälle im Landkreis Cloppenburg ist mit 271 auf einen neuen Höchststand angestiegen!

Wie die Kreisverwaltung am Mittwoch (07. Oktober 2020) berichtet liegen 61 neue positive Testergebnisse vor – der überwiegende Teil (48) kommt von einem großen Corona Ausbruch bei dem Emsteker Schlachtbetrieb Vion. Dem Gegenüber stehen 19 genesene Personen.

In Gemeinde Garrel ist die Anzahl der aktiven Corona-Fälle erneut angestiegen und beträgt alktuell 17 Personen. In einer angeordneten Quarantäne befinden sich in der Gemeinde Garrel 52 Personen, kreisweit sind es 585 Personen.

Corona – Ausbruch in Emsteker Schlachtbetrieb

Im Schlacht- und Zerlegebetrieb Vion in der Gemeinde Emstek wurden nach aktuellem Stand innerhalb einer Woche 63 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Alleine am gestrigen Tag sind dem Gesundheitsamt des Landkreises Cloppenburg 48 positive Testergebnisse gemeldet worden. “Die Infektionen wurden im Rahmen einer routinemäßigen Testung festgestellt, die die Schlacht- und Zerlegebetriebe auf Grundlage einer Verordnung des Landes Niedersachsen seit mehreren Monaten in regelmäßigen Abständen durchführen. Von den Personen, die am Dienstag positiv getestet wurde, wohnen 38 im Landkreis Cloppenburg.” so die Pressesprecher des Landkreis Cloppenburg.

Vor dem gestrigen Tag wurden dem Gesundheitsamt des Landkreises Cloppenburg über mehrere Tage verteilt bereits 15 positive Ergebnisse aus dem Betrieb in der Gemeinde Emstek gemeldet. Von diesen 15 positiv getesteten Personen wohnen acht im Landkreis Cloppenburg, heißt es in der Erklärung des Landkreis weiter.

Neue Maßnahmen bei betroffenem Unternehmen.

Die Führungsspitze der Kreisverwaltung hat sich am Dienstag unmittelbar nach Bekanntwerden der positiven Testergebnisse mit den Unternehmensvertretern von Vion auf weitreichende Maßnahmen verständigt, die Landrat Johann Wimberg am Mittwoch in einer Pressekonferenz vorgestellt hat.

Für die positiv getesteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren ermittelten Kontaktpersonen wurde häusliche Quarantäne angeordnet. Der Betrieb wurde zudem ab sofort in ein Einschichtsystem heruntergefahren. Außerdem werden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die das Betriebsgelände betreten zu 100 % täglich auf Covid-19 getestet. Bisher wurden routinemäßig gemäß der Vorgaben des Landes sogenannte Pool-Testungen durchgeführt. Der Landkreis wird die Maßnahmen kontrollieren und die Lage genau beobachten.

Die mit den Unternehmensvertretern besprochenen Maßnahmen hat Landrat Johann Wimberg noch am Dienstagabend mit Heiger Scholz, dem Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung besprochen. Das Ministerium stützt die Maßnahmen des Landkreises Cloppenburg.

Da der Corona-Ausbruch in dem Schlacht- und Zerlegebetrieb nach aktuellen Kenntnisstand lokal gut einzugrenzen ist und zur Zeit noch keine Streuung der Fallzahlen im gesamten Betrieb zu beobachten ist, wird von einer Betriebsschließung zunächst abgesehen.

„Der Ausbruch bei Vion ist getrennt vom weiteren Infektionsgeschehen im Landkreis zu betrachten, erklärte Landrat Johann Wimberg. Daher kommen zur Zeit noch keine weiteren Maßnahmen auf die Bevölkerung zu, auch wenn der Inzidenzwert kurzfristig um mehr als 50 Neuinfektionen bei 100.000 Einwohnern überschritten werden sollte“, so Wimberg weiter.

Kreisweite Maßnahmen werden nicht ausgeschlossen

Sollten die Corona-Fallzahlen in den nächsten Tagen aber weiter deutlich ansteigen, können strengere Maßnahmen bis hin zur Betriebsschließung nicht ausgeschlossen werden, stellt Wimberg klar. „Wir sind als Behörde nach dem Infektionsschutzgesetz dazu verpflichtet, stets den Infektionsschutz zu gewährleisten und gleichzeitig die „Angemessenheit“ der Maßnahmen abzuwägen.“ so Landrat Wimberg weiter.

Die Kreisverwaltung wird in den kommenden Tagen sowohl das Infektionsgeschehen im Landkreis als auch explizit die Situation bei Vion in Emstek im Auge behalten und über mögliche weitere Schritte beraten.

Weitere Zahlen zur Pandemie im Landkreis Cloppenburg auch unter: www.lkclp.de

Werbung
Please follow and like us:
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: