Zahl der aktuellen Coronafälle steigt auf 127

34 Neuinfektionen und 10 Genesungen im Kreis Cloppenburg – Inzidenzwert bei 41,0

Die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg ist bis Mittwoch, 25. August, 12:00 Uhr, auf 127 gestiegen. Es liegen nach Auskunft von Kreissprecher Frank Beumker insgesamt 34 Neuinfektionen aus zehn Städten und Gemeinden vor. Gleichzeitig wurden 10 Genesungen registriert. Im Saterland erfolgte eine statistische Korrektur. Die Gesamtzahl der seit März letzten Jahres positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis liegt bei derzeit 11.146.

Werbung


“Das heutige Infektionsgeschehen verteilt sich zwischen den Geburtsjahrgängen 1950 und 2020. Ein Infektionsschwerpunkt ist aktuell weiterhin nicht erkennbar, vielmehr stammt die Mehrzahl der Fälle wiederum aus verschiedenen privaten Haushalten. Acht der heutigen Neuinfektionen sind Reiserückkehrer (24 %).” erläutert Beumker.

Drei weitere Corona-Fälle in Garrel

In der Gemeinde sind am Mittwoch drei weitere positive Testergebnisse und eine Genesung gemeldet worden. Insgesamt gibt es momentan 25 aktive Corona-Fälle in der Gemeinde Garrel.

Inzidenzwert: 41,0

Das Robert Koch-Institut hat eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 41,0 für den Landkreis Cloppenburg errechnet. Der Landkreis befindet sich nach der neuen Niedersächsischen Corona-Verordnung aktuell in keiner Warnstufe.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Clop-penburg gemeldet, dass ein Corona-Infizierter intensivmedizinisch behandelt wird.

Weiterer Todesfall

Im Landkreis Cloppenburg ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. “Unsere herzliche Anteilnahme gilt den Angehörigen”, erklärte Landrat Johann Wimberg. Seit Beginn der Corona-Pandemie gibt es insgesamt 168 Covid-19-assoziierte Todesfälle im Landkreis Cloppenburg.

Berufsschulen beteiligen sich an Impfaktion

Gestern wurden im Impfbus des Landkreises Cloppenburg 144 Impfdosen verabreicht. In Hemmelte gab es 39 (Impfstoff von Biontech/Pfizer: 20, Einmalimpfstoff von Johnson&Johnson: 19) und in Cappeln 105 (Impfstoff von Biontech/Pfizer: 91, Einmalimpfstoff von Johnson&Johnson: 14) Impfwillige.

Im Landkreis Cloppenburg wurden bisher 99.533 Erstimpfungen (58,31 Prozent) verabreicht. Einen vollständigen Impfschutz haben 92.281 Personen (54,07 Prozent).

Die drei berufsbildenden Schulen BBS Friesoythe, BBS am Museumsdorf Cloppenburg und BBS Technik Cloppenburg beteiligen sich an einer Impfaktion des Landkreises Cloppenburg. Am 06. September werden den Schülerinnen und Schülern in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr Impfungen mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer angeboten. Grundsätzlich geimpft werden können alle Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahre. Bei minderjährigen Impfwilligen ist es jedoch zwingend erforderlich, dass eine sorgeberechtigte Person anwesend ist (auch bei der Zweitimpfung). Das Impfintervall beträgt exakt drei Wochen, so dass der Landkreis am 27. September die Schulen zur Zweitimpfung erneut aufsuchen wird. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Darüber hinaus gibt es weitere freie Impfaktionen (Biontech/Pfizer) im Impfzentrum an der Thülsfelder Talsperre. Am kommenden Samstag, 28. August von 8.30 bis 12.00 Uhr und am Donnerstag, 02. September, von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr werden Erstimpfungen ohne Termin im Impfzentrum angeboten.

Mitzubringen sind ein Personalausweis und soweit vorhanden ein Impfpass. Minderjährige Impfwillige müssen von einer sorgeberechtigten Person begleitet werden.

Please follow and like us:
close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: