Corona – Kreis bittet Bundeswehr um Hilfe

Da die Gesamtzahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis Cloppenburg bis Dienstag, 22. September 2020 – Stand: 13.30 Uhr, weiter angestiegen ist, hat der Landkreis die Bundeswehr um Unterstützung gebeten.

Nach Informationen des Kreis liegen Aktuell 14 neue positive Testergebnisse, davon 11 aus dem alten Amt Löningen vor. Da zeitgleich 7 Personen genesen sind, zählt der Landkreis derzeit 172 aktuelle Coronafälle.

Zahl der Quarantänefälle in Garrel nimmt zu

Die Zahl der Menschen, die in der Gemeinde Garrel in einer angeordneten Quarantäne sind, ist auf 56 Personen gestiegen. Das bedeutet ein Anstieg von +38 gegenüber Montag.

Erfreulicherweise ist die Zahl der aktuell aktiv positiven Personen in der Gemeinde Garrel noch konstant bei sechs Personen.

Neue positive Testergebnisse

Ein Schüler der Oberschule Cappeln wurde positiv getestet. Zwei Klassen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Dazu wurde jeweils ein weiterer Schüler des Copernicus Gymnasiums in Löningen und ein Schüler der BBS am Museumsdorf positiv getestet. Die weiteren Fälle kommen aus vielen Bereichen der Gesellschaft. Einige der neuen Fälle sind Kontaktpersonen von Infizierten und wurden jetzt positiv getestet.

Unterstützung befürchtet DRK und Gesundheitsamt

Um das Gesundheitsamt und das Deutsches Rote Kreuz in der aktuellen Situation bei Covid-19-Abstrichen zu entlasten, hat der Landkreis Cloppenburg um Amtshilfe bei der Bundeswehr gebeten. Dort wurde unbürokratisch und schnell Hilfe zugesichert. Die Kreisverwaltung erwartet nun die Ankunft eines Sanitätstrupps in den kommenden Tagen.

Die Zahl der in Quarantäne befindlichen Schülerinnen und Schüler taucht nicht in den offiziellen Quarantäne-Zahlen des Landkreises auf, da ganzen Jahrgängen und Klassen Quarantäne verordnet wurde, unabhängig von den Schülerzahlen in den jeweiligen Klassen. Wenn Schüler positiv getestet wurden, wird eine gesonderte Quarantäne verordnet, die sich nach der Zeit der Ansteckung richtet. Diese Schüler werden dann in der Statistik geführt, da sie das Gesundheitsamt besonders im Blick hat.

Pflegepersonal im Alten Amt Löningen wird getestet

Nach Absprache mit dem Niedersächsischen Sozialministerium wird der Landkreis das Pflegepersonal sämtlicher stationärer Altenpflegeeinrichtungen im alten Amt Löningen auf das Coronavirus testen. Damit soll vorsorglich für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger gesorgt werden, die vom Coronavirus besonders gefährdet sind. Je nachdem, was diese erste Testreihe ergibt, können weitere Testreihen in weiteren Teilen des Landkreises oder im Bereich der ambulanten Pflege eingeleitet werden.

Werbung
Please follow and like us:
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: