50 neue Fälle – Corona-Fälle steigen auf 826

Die neuen Infektionen ziehen sich durch alle Bereiche der Gesellschaft, darunter sind auch Ausbrüche in einer Garreler Obdachlosenunterkunft und einer Grundschule in Scharrel.

Im Landkreis Cloppenburg steigt die Infektionskurve weiter an. Die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg ist bis Sonntag, 21. März, 12:00 Uhr, auf 826 gestiegen. Es liegen insgesamt 50 neue positive Testergebnisse vor. Gleichzeitig wurden 7 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der seit März 2020 positiv getesteten Personen im Landkreis liegt derzeit bei 8187.

An der Grundschule Scharrel sind zwei Kinder aus verschiedenen Klassen positiv getestet worden. Den Kontaktpersonen wurde Quarantäne angeordnet und eine Umgebungsuntersuchung mit Abstrichen der Kontaktpersonen ist angesetzt. Im weiteren Umfeld der betroffenen Schüler sind auch Kinder, die die einen Kindergarten in Scharrel und eine Großtagespflege in Friesoythe besuchen. In beiden Einrichtungen werden ebenfalls Kontaktpersonen abgestrichen.

Neuinfektionen in allen Bereichen der Gesellschaft

Es wurden darüber hinaus fünf positive Fälle aus einer Obdachlosen- und Asylunterkunft in Garrel gemeldet. Unter den 50 neuen Fällen sind unter anderem auch Kaufleute, Handwerker, Mitarbeiter im Einzelhandel und im Gesundheitswesen, Hausfrauen, Rentner und Kinder.

Inzidenzwert: 250,2

Den mit Abstand höchsten Inzidenzwert in Niedersachsen gibt es aktuell im Landkreis Cloppenburg. Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9:00 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 250,2 für den Landkreis errechnet.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 22 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, 7 von ihnen auf der Intensivstation.

Garrel und Cloppenburg am stärksten betroffen

Durch weitere vier Neuinfektionen ist die Zahl der aktiven Corona-Infektionen in der Gemeinde Garrel auf 131 angestiegen. Lediglich die Stadt Cloppenburg hat mit 217 (+ 20 Neuinfektionen) noch mehr aktuell aktive Corona-Fälle. Dahinter folgt die Stadt Friesoythe mit 110 aktiven Corona-Fällen (+6 Neuinfektionen).

Werbung

close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: