Mit 1,32 Promille und ohne Führerschein unterwegs

Die Polizei Garrel berichtet über einen Fall von Trunkenheit im Straßenverkehr in Verbindung von fahren ohne Fahrerlaubnis.

Am Sonntag, dem 14. Februar 2021 kontrollierten Polizeibeamte, gegen 22.00 Uhr, einen 21-jährigen PKW-Fahrer aus Friesoythe in der Böseler Straße in Garrel.

Im Rahmen der Kontrolle ergab sich für die Beamten der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol gefahren sein könnte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab dann einen Wert von 1,32 Promille.

Zudem stellten die Beamten fest, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zuvor gab der 21-Jährige den Beamten gegenüber falsche Personalien an.

Es folgten die Entnahme einer Blutprobe sowie die Untersagung der Weiterfahrt.

Ein entsprechendes Strafverfahren sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden gegen 21-Jährigen eingeleitet.

Werbung
close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: