54-jähriger Garreler mit 1,46 Promille unterwegs

In Garrel gabe es am Pfingsmontag einen Fall von Trunkenheit im Straßenverkehr.

Wie die Polizei berichtet, befuhr am Pfingstmontag, den 24. Mai 2021, gegen 23:50 Uhr, ein 54-jähriger Mann aus Garrel mit seinem PKW mit auffällig langsamer Geschwindigkeit die Straße Auf’m Halskamp. Er wurde daraufhin durch die Beamten einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Im Zuge dieser Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Fahrzeugführer stark alkoholisiert zu sein schien. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,46 Promille.

Dem PKW-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt, sein Führerschein sichergestellt und ein entsprechendes Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Werbung

close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: