Zahl der aktuellen Coronafälle sinkt weiter auf 845

54 Neuinfektionen und 91 Genesungen im Landkreis Cloppenburg – Zahl der aktiven Infektionen sinkt auf tiefsten Stand seit dem 24. März 2021!

Die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg ist bis Mittwoch, 05. Mai, 12:00 Uhr, erneut weiter gesunken und liegt bei 845. Das ist der niedrigste Stand seit dem 24. März 2021. Es liegen dem Gesundheitsamt insgesamt 54 neue positive Testergebnisse aus elf Städten und Gemeinden vor. Gleichzeitig wurden 91 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der seit März letzten Jahres positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis liegt bei derzeit 10350.

Werbung

Das heutige Infektionsgeschehen verteilt sich auf Personen zwischen den Geburtsjahrgängen 1960 und 2021. Ein Infektionsschwerpunkt ist aktuell nicht erkennbar. Betroffen sind unter anderem verschiedene Familien sowie insgesamt 16 Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren.

Inzidenzwert: 128,9

Das Robert Koch-Institut hat eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 128,9 für den Landkreis Cloppenburg errechnet, damit bleibt der Inzidenzwert weiter unter der Marke von 150 und nimmt weiter ab.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 11 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, einer von ihnen auf der Intensivstation.

101 aktive Infektionen in Garrel

Die Infektionen in der Gemeinde Garrel sind am Mittwoch zurückgegangen. Die Kreisverwaltung hat drei Neuinfektionen und sieben Genesungen gemeldet. Damit sinkt die Anzahl der aktiven Infektionen in Garrel auf 101. In einer angeordneten Quarantäne befinden sich aktuell 133 Personen aus der Gemeinde Garrel.

29% der Bürger haben Erstimpfung erhalten

Durch das Impfzentrum und die mobilen Impfteams des Landkreises Cloppenburg sowie den niedergelassenen Ärzten wurden bisher 60.902 Erst- und Zweitimpfungen (Stand: 04. Mai) verabreicht. 49.505 Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, das entspricht 29 Prozent, haben eine Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten.

Kreis wartet auch neue Verordnung aus Hannover

Der Landkreis Cloppenburg weist darauf hin, dass die vom Land Niedersachsen gestern veröffentlichten Aufhebungen von Corona-Beschränkungen bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 ab nächsten Montag bisher lediglich Ankündigungen sind. Es muss abgewartet werden, was konkret in der Nds. Corona-Verordnung umgesetzt wird. Erst im Anschluss kann der Landkreis mit einer Allgemeinverfügung reagieren. Dem Landkreis liegt bisher noch kein Entwurf der Verordnung vor.

Für geplante Lockerungen bei Genesenen kann nach aktuellem Stand der Nachweis eines positiven PCR-Labortests oder die vom Landkreis ausgestellte Bestätigung über eine häusliche Quarantäne als Beleg vorgelegt werden.

Im Landkreis Cloppenburg ist ab Donnerstag (06. Mai) das Einkaufen mit Termin in Ladengeschäften (Click and Meet) möglich – siehe auch: Click & Meet ab Donnerstag dem 6. Mai.

Please follow and like us:
close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: