Kreis: SPD fordert geringere Kreisumlage

Die SPD – Fraktion im Kreistag des Landkreis Cloppenburg will die 13 Kommunen im Landkreis weiter entlasten und fordert eine geringere Kreisumlage.

Die Kreisumlage, mit der sich der Landkreis im wesentlichen finanziert soll von derzeit 36 auf 32 Punkte gesenkt werden, so die Forderungen der Sozialdemokraten. Diese Senkung würde für die St#dte und Gemeinden eine Entlastung von ca. acht Millionen Euro bedeuten. Geld, das nach Ansicht der Kreis – SPD für dringende Investitionen vor Ort investiert werden könnte.

Die Forderung nach einer Senkung der Kreisumlage resultiert aus der Haushaltsberatung und der Tatsache, dass der Landkreis sich mit Hilfe der Städte und Gemeinden im Landkreis Cloppenburg in den letzten Jahren fast vollständig entschuldet habe – von von mehr als 80 Millionen Euro auf aktuell 18 Millionen Euro, so die SPD in einer Presseerklärung.

Werbung
Please follow and like us:
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: