Großbrand in Varrelbusch

Bei einem Brand einer Maschinenhalle in Varrelbusch wurden Ausstellungsstücke des Museumsdorf Opfer der Flammen.

Am Dienstag, dem 20. Juli 2021, gegen 11:30 Uhr, wurde ein Brand einer Maschinenhalle mit anliegenden Wohnhäusern im Grünen Weg in Varrelbusch gemeldet.

Werbung

Es handelt sich hierbei um die Maschinenhalle eines ehemaligen Tischlereibetriebes. Eigentümer des brandbetroffenen Objektes ist ein 65-Jähriger aus Varrelbusch.

Dieser nutzte einen Teil der Halle zur Lagerung von Gegenständen und Maschinen seines ehemaligen Tischlereibetriebes. Ein anderer Teil der Lagerhalle war bereits vor vielen Jahren durch das Musemumsdorf Cloppenburg angepachtet worden, welches die Örtlichkeit als Depot für kulturgeschichtliche Objekte der Nachkriegszeit, insbesondere historische Fahrzeuge und Möbelstücke, nutzte.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Halle bereits in Vollbrand. Flammen schlugen aus dem Dach und das Feuer drohte auf die sich hierauf unmittelbar anschließenden Wohnhäuser überzugreifen. Die Bewohner der Häuser, sowie Mitarbeiter, konnten die betroffenen Gebäudeteile rechtzeitig verlassen, sodass niemand verletzt wurde.

Die Maschinenhalle und auch sämtliches, im Inneren gelagertes Inventar, wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Weiterhin wurde die auf dem Dach befindliche Photovoltaikanlage zerstört.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Garrel, Cloppenburg, Molbergen und Bösel waren mit 150 Einsatzkräften vor Ort und noch bis in die frühen Abendstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Hierbei kam auch schweres Gerät zum Einsatz, um die im Brandschutt immer wieder auflodernden Glutnester zu löschen.

Zur möglichen Brandentstehung bzw. -ursache liegen der Polizei zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Die Gesamtschadenshöhe wird auf ca. 750.000 Euro geschätzt.

Bilder: Freiwillige Feuerwehr Garrel

Please follow and like us:
close


Jetzt unseren kostenlosen E-Paper abonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: